> Advanced Search
 
 
 

The Castles of Rhodes

     
         
 
Home Endecken Sie
 
 

Auf der ganze Insel verstreut und an jedem Ort der schon seit der Antike von strategischer Wichtigkeit war erheben sich Festungen und Burgen, die dem Schutz der Einwohner vor feindlichen Angriffen dienten.  

?ber der Bucht von Haraki; heute eine kleine Ferienortschaft, erheben sich die Ruinen der einst uneinnehmbaren, mittelalterlichenFestungFaraklos auf dem Gipfel eines H?gels, an dessen Fu?e eine antike M?hle ans Tageslicht kam, welche einst zu einer Zuckerwerkstatt geh?rte und bis zur Zeit der Ritterherrschaft auf der Insel in Betrieb war.  

In der N?he des malerischen Dorfes Monolithos befindet sich die gleichnamige Burg auf dem Gipfel eines steil abfallenden, riesigenFelsens in K?stenn?he mit herrlichem Blick aufs Meer. Erbaut wurde die Burg im 14 Jh. von den Johanniterrittern um von dort aus die Meerespassage zu kontrollieren und den Einwohnern Schutz vor Piratenangriffen zu bieten. Der Sonnenuntergang von der Anh?he ist einfach berauschend w?hrend von hier aus der Weg zu abgelegenen und unber?hrten Str?nden f?hrt.

DieBurg von Kritinia ist eine Mischung byzantinischer und mittelalterlicher Baukunst, bekannt unter der Bezeichnung Kastellburg. Im Inneren der Burgfestung sind die Ruinen der Kapelle des Heiligen Paulus erhalten. In der Zeit der Venezianer wurde dieser Ort als Marinest?tzpunkt genutzt.  

Die Burg von Asklepieion wurde vom Gro?meister Pierred’ Aubusson im Jahre 1479 am Standort eines antiken Leuchtturms errichtet. Die Festung wurde von den Rittern aber auch fr?her schon von den Byzantinern zum Schutz der Einwohner der umliegenden D?rfer genutzt. Sie verf?gt ?ber rechteckige Bollwerke und dominante T?rme.

 
     
 
 
 
     
     
 
photos
 
     
 
     
 
 
 
 
     
 
back